Das Gästehaus AUX QUATRE SAISONS
SEHENSWERTEN

GOUGENHEIM, 20 km von STRASBOURG entfernt, ist ein schönes Dorf von 520 Einwohnern, welches zwischen Feldern und einem kleinen Wald liegt. Es ist ein kleines Dorf mit einer Kapelle aus dem Jahre 1524, sehenswerten Kreuzen, aber auch Störchen und einem kleinen Gasthaus mit elsässischen Spezialitäten, das nur am Wochenende offen ist. Rund um das Dorf werden unter anderem Getreide, Spargel, Mais, Hopfen und Trauben angebaut.

GOUGENHEIM und die umliegenden Dörfer sind durch Wege verbunden, auf denen man schön wandern kann , zu fuß oder auch zu Pferde. Der Kochersberg (von diesem 301 m hohen Hügel stammt der Name unserer Gegend) ist auch unter Radfahrern bekannt und man kann bis Strasbourg oder am Kanal Marne entlang zum Rhein bis Saverne fahren.

Unser Dorf hat eine ideale Lage, um das ELSASS mit seiner großen Vielfalt zu besichtigen : das Gebirge der Vogesen, die Laub- und Nadelwälder, das Mosaik der Wiesen und Felder, welches sich für Spaziergänge oder Wanderrungen eignet, wechselt einander ab mit Städten, die viele Spuren in die Vergangenheit aufrecht erhalten.

STRASBOURG, mit seinem Münster, der Petite France und seinen Fachwerkhäusern, den Museen und den Europäische Institutionen, den Touren mit den kleinen Touristenzügen, den Schiffen auf der Ill und noch vielem mehr ist 20 km entfernt.

Um die Stadt zu besichtigen ist es am besten, das Auto auf einen Park&Ride-Parkplatz zu stellen und die Straßenbahn zu nehmen. So vermeidet Verkehrstaus und die Suche nach einem Parkplatz, und für einen günstigen Preis kann das Auto den ganzen Tag stehenbleiben. Man bekommt so viele Fahrscheine für die Straßenbahn, wie Personen im Auto sitzen. Die Park&Ride-Parkplätze, die auf unserer Seite der Stadt liegen, sind Rotonde und Ducs d’Alsace.

SAVERNE, mit seinen Überresten der gallo-römischen Kultur, Burgen, Kirchen und Stadtmauern, aber auch dem Kunsthandwerk (Kristallwerkstätten, Intarsien) liegt 19 km entfernt. In der Umgebung sind geplegte und gut ausgeschilderte Wege für Wanderer, Reiter und Radfahrer, und das schöne Schwimmbad Oceanides um sich zu vergnügen oder um sich entspannen.

HAGUENAU, mit seinen Spuren ihrer Vergangenheit als Barbarossa Hauptstadt aber auch einem sehr großen Wald, ist 24 km entfernt, und um sich zu erfrischen gibts es zwei Schwimmbäder (Nautiland und ein freies Schwimmbad). All die kleinen umliegenden Dörfer mit ihren Besonderheiten (Töpferei, Glasmalerei, Reste der Maginotlinie usw.) sind sehenswert.

BRUMATH, eine Kleinstadt an der Kreuzung römischer Straßen, und Verwaltungscentrum der römischen Legionen, liegt 13 km entfernt. Im Keller des alten Schlosses ist ein Museum mit einer Sammlung römischer Töpferei die in der Umgebung gefunden wurde und in der Kirche gibt es eine Stiehr-Orgel. Um sich zu vergnügen findet man ein Kino mit mehrere Sälen und neben dem See, wo das Schwimmen im Sommer überwacht wird, ist ein Park wo man in den Bäumen wandern kann. Dirt gibt es auch einen Picknick-Platz - so kann man einen ganzen Tag verbringen zwischen Sport und Entspannung.

MARLENHEIM, am Anfang der elsässischen Weinstrasse, mit seinem alten Dorfkern und seiner sehenswerten Architektur, ist 15 km entfernt. Dort kann man auf einem Weg wandern, der sich zwischen den 132 Hektar Weinstöcke schlängelt und eine schöne Aussicht auf das elsäsische Flachland bietet. Da, wo früher die Bahn fuhr, von Molsheim bis Saverne, ist ein Fahrradweg, der bis nach Strasbourg führt, ohne ein Auto zu treffen.

FÜR GRÖßERE AUSFLÜGE,

Die Weinstrasse nach Süden nehmen mit ihren zahlreichen Ruinen und alten Burgen sowie dem Hoch-Königsburg und den Überreste der stürmischen Vergangenheit des ELSASS.

Mit Kindern kann man auf den „Affenberg“ oder die „Adlerburg“ bei KINTZHEIM gehen oder das Aquarienhaus Naïades von OTTROTT besichtigen.

Man sollte auch nicht MÜHLHAUSEN vergessen mit seinem Automuseum, wo eine der schönsten Automobilsammlung zu sehen ist, seinem Eisenbahnmuseum oder dem Elektrizitätsmuseum aber auch COLMAR mit dem Stadtviertel „klein Venedig“, den Bartholdi- und Unterlinden-Museen.

In 35 Minuten ist man im EUROPAPARK, dem größten Freizeitspark Deutschlands: für Kinder aber auch Erwachsene findet man dort alles um sich zu amüsieren aber auch zu essen in Restaurants, Snacks oder Picknick-Plätze.

Und diese Aufzählung ist nicht komplett aber es soll ihnen nur eine Vorstellung unserer Gegend geben.

Sie werden begeistert sein von dieser Gegend im Herzen Europas.

ELSASS ist schön im Sommer und oft sehr heiß, doch wir haben Seen und Schwimmbäder für alle, die Abkühlung wünschen. Aber man auch in den anderen jahreszeiten kann man kommen:

im Frühling, wenn die Natur erwacht mit den Blüten auf den Bäumen, und wenn die Wiesen und Felder grünen.

im Herbst, wenn die Bäume bunt sind, der Hopfen reif ist und die Trauben bereit zum ernten sind und in vielen Orten Weinfeste stattfinden.

Und im Winter, mit den vielen Weihnachtsmärkten. Der Kristkindelsmärik von Strasbourg ist sicher der bekannteste (offen vom letzten Sonntag im November bis zum 24. Dezember), aber es gibt noch viele andere in kleineren Städten und Dörfern (nur während der Wochenenden im Dezember), die aber vielleicht typischer sind.

Das ganze Jahr gibt es was zu sehen oder zu erleben.

Das Fremdenverkehrsamt hat eine Broschüre veröffentlicht, in der alle Feste und Ereignisse vorstellt werden; so können Sie sich selbst eine Vorstellung davon machen unter:

Bas-Rhin Haut-Rhin
www.tourisme67.com www.tourisme68.com

ALSO, KOMMEN SIE UND MACHEN SIE SICH SELBST EIN BILD
VIELLEICHT BIS BALD IM ELSASS